Mein Schatz Nadine

Das ist meine Frau, mein Schatz Nadine. Da wir Beide schon sehr früh das Internet genutzt haben sollte es wohl so sein, daß wir uns 1998 im Internet im Kölner Express-Chat kennen- und lieben lernten. Wir haben uns das erste Mal auch in Köln getroffen im August 1998, seitdem kann ich mich bis zum heutigen Tage nur an sehr wenige Tage erinnern, wo wir nicht gemeinsam durchs Leben gehen.

Nadine pendelte am Anfang immer zwischen Luxemburg und Bodensee, da Sie zum damaligen Zeitpunkt als gebürtige Luxemburgerin noch dort wohnte aber nach 10 Monaten Pendelei entschlossen wir uns, nach Luxemburg zu ziehen, auch weil ich damals eine Stelle in Trier bekommen habe. Zu meiner Stellenodyssey werde ich an anderer Stelle einmal berichten. Geheiratet haben wir schließlich am 29.12.2000 in der Eifel, wo wir zum damaligen wohnten, nachdem wir nur relativ kurz in Luxemburg verweilten. Der Umzug damals in die Eifel bescherte uns auch unseren ersten gemeinsamen Weihnachtsbaum und der wird mir für immer im Gedächtnis bleiben weil der so sauteuer war aber trotzdem der Schönste, den wir jeh hatten. Das grad mal am Rande erwähnt, weil gerade Weihnachten war.

Was kann ich sonst über Nadine erzählen ?

Sie ist mit Ihren 43 Jahren sehr jugendlich geblieben. Oft wenn wir Einkaufen sind und ich andere Frauen sehe, die 10 und mehr Jahre jünger sind, denke ich oft, was laufen hier für alt aussehende Besen rum 🙂

Vom Charakter her ist Sie wie Ihr Sternzeichen ein waschechter Stier und es kann mitunter sehr anstrengend mit Ihr sein und Sie tut Ihre Meinung konsequent und manchmal dickköpfig kund. Allerdings bin ich oft der größere Dickkopf von uns Beiden und Sie hat mich immer in all meinen Vorhaben und Entscheidungen unterstützt und ich traf wahrlich schon genügend Entscheidungen die sich als falsch herausgestellt haben aber Nadine hat sich nie beklagt. Ein wahrer Schatz eben. Einen kleinen Fehler hat Sie allerdings, sei es nun bei unseren Katzen, die gerade Junge haben oder bei Ihren Zwerggarnelen und Schnecken im Aquarium, es ist immer ein riesen Drama, wenn Sie Sich von einem Tier trennen soll, weil es zu viele werden. Ich sehe das eher rational, da man eben nicht alle behalten kann.

Abschließend gibt es noch zu erzählen, daß Nadine die Mutter der 2 kleinen Bengel Christoph und Kevin ist und auch der ruhende Pol in unserer Familie.

Schreibe einen Kommentar