Meine Neuzugänge – Hummelgarnelen

Als wir heute beim Einkaufen in Singen unterwegs waren sollten wir eigentlich noch Streusalz kaufen gehen aber leider war es in der Baumärkten ausverkauft wie ich es auch erwartet hatte. So blieb also nur noch der Dehner übrig und wir fuhren dahin.

Wie zu erwarten war, hatten auch die kein Salz mehr da aber da wir schon mal da waren, gingen wir auch durch die Tier-Abteilung. Ja ich weiß, viele sind kein Freund von Tieren aus dem Dehner, ich eigentlich auch nicht denn auch wir haben dort bereits Lehrgeld bezahlt aber seit einiger Zeit haben die dort Hummelgarnelen sitzen, die bei jedem Besuch noch immer da sind und die offensichtlich sehr stabil sind was man von anderen Tieren dort nicht behaupten kann.

Gefallen hatte ich schon immer gefunden an Hummelgarnelen und heute war dann der Tag gekommen, an dem ich die Tiere aus ihrem dortigen 10-Liter-Gefängnis erlöst habe und sie wanderten in meine Transporttüte. Eigentlich wollte ich sie zuerst gar nicht mitnehmen aber Nadine war mal wieder die treibende Kraft, sie doch zu nehmen. 11 sollten es sein aber die Mitarbeiterin hat sich verzählt und es sind dann doch 12 Tiere geworden und gegen die Hummeln die ich sonst gesehen habe, sind die Tiere sehr gut gefärbt. Sonst habe ich hauptsächlich immer blasse Tiere gesehen, was mich bisher davon abgehalten hat, welche zu kaufen.

So werden sich also nun zu meinen White Pearl noch die Hummelgarnelen dazu gesellen und ich hoffe, daß es bei den Hummeln besser klappt mit dem Nachwuchs denn so wie es aussieht, sind meine White Pearl wohl alles Weibchen und kein Männchen dabei. So kann das ja nix werden mit Nachwuchs, sind ja schließlich keine Marmorkrebse.

Schreibe einen Kommentar