Vorfreude ist die schönste Freude

Die närrische Zeit ist ja bereits seit dem 11.11. in vollem Gang. So langsam aber sicher registriert Christoph aber auch, daß der Straßenfasching praktisch unmittelbar vor der Türe steht. Wie viele Kinder, fiebert er schon mächtig Weiberfasching entgegen denn dann kann er wieder in sein schönes Kostüm schlüpfen, das er so sehr liebt.

Was war das letztes Jahr noch, er wollte mal Pirat, mal Römer, mal sonstwas sein. Letztenendes ist es dann so etwas wie D’Artagnan geworden, ein wirklich sehr schönes Kostum.

Auch ich habe mich letztes Jahr überreden lassen, in den ganz feinen Zwirn zu steigen und so gingen Nadine und ich als 2 aus einer vergangenen Zeit, wo die Männer noch Gehröcke und die Frauen weit ausladende Kleider getragen haben.

So fiebern Christoph und auch Nadine schon mächtig dem großen Tag entgegen. Weiberfasching oder auch „Schmutziger Donnerstag“, wie es hier heißt, kann kommen. Die Familie ist gerüstet.

Photo credit: abbilder / VisualHunt / CC BY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *