Pokémon Go – Nerviger Bug

Wie ich bereits in einem anderen Artikel geschrieben habe, sind mit dem letzten Update einige schöne Neuerungen ins Spiel implementiert worden. Auf die Details möchte ich hier nun nicht mehr eingehen.

Was ich allerdings als störend empfinde, ist ein Bug, der seit dem letzten Update im Spiel auftaucht. Da hat man ein vermeintlich schwaches Taubsi oder Ähnliches vor seinem Pokéball, wirft Ball um Ball, das Taschenmoster befreit sich immer wieder um dann letztenendes im Nirvana zu verschwinden.

Das Netz tobt und ich kann das nachvollziehen denn mit dem letzten Update und dem vorhandenen Bug ist es viel schwieriger geworden, Pokémon zu fangen. Natürlich wird es mit fortschreitendem Level ohnehin schwieriger, die kleinen Taschenmonster zu fangen. Dennoch sollten diese schon nach unzählig verschwendeten Pokébällen auch dableiben und sich nicht einfach aus dem Staub machen.

Hier sollte Niantic dringend Abhilfe schaffen und den Bug fixen, die Spieler brennen darauf, Pokémon wieder im normalen Rahmen fangen zu können. 5+ Pokébälle für ein Taubsi mit WP10 sind doch ein wenig heftig geworden.he

Da aktuell noch kein neues Update zum Download bereit steht bleibt abzuwarten, wann die Macher reagieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *